Tanz


Refrain

Tanz mit mir schönes Kind und
Dreh dich im Kreise
Tanz wie ein Blatt im Wind
Auf deine eigne Weise

Lass uns zusammen tanzen
Wie zwei Blätter im Wind
Tanz, tanz,
Tanz mit mir schönes Kind


1. Strophe

Ein großes Feuer knistert laut auf einer Waldeslichtung
Lauten, Trommeln, Flöten klingen schön in dieser Nacht
Stetig wandern meine Blicke in die gleiche Richtung
Gleiten über deinen Körper lieblicher Gestalt

Gleichsam wiegen deine Hüften sich zu Trommelklängen
Sanft wie Wogen eines riesengroßen Ozeans
Immer stärker spüre ich in mir ein wildes Drängen
Dir beim Tanzen näher als die anderen zu sein


2. Strophe

Immer höher brennt das Feuer, immer lauter die Musik
Immer näher kommst du mir, ich spüre mein Verlangen
Warte nur darauf, dass Mut die Schüchternheit in mir besiegt
Bis du bei mir stehst und meine Blicke auf dir ruhn

Rhythmus lässt mein krankes Herz in gleichem Takte schlagen
Wie du elfengleich über den Blätterboden schwebst
Endlich finde ich den Mut und traue mich zu fragen
Ob sich deine Hand beim nächsten Tanze auf mich legt


3. Strophe

Wie im Rausch, zwei Körper drehen sich ums hohe Feuer
Meine Arme halten dich so fest es geht bei mir
Nichts ist mir zu weit, zu hoch, zu tief oder zu teuer
Nie im Leben lassen meine Hände dich mehr los

Am nächsten Tag, die Sonne bricht durchs Blätterwerk der Bäume
Als eine Illusion erscheint mir dieser eine Tanz
Den ganzen Tag verschlafe ich, weil ich noch von dir träume
Keinen Namen, nur ein Bild von dir in meinem Herz